Größentabelle für Hemden

Ermitteln Sie Ihre perfekte Hemdengröße


banner

Mit einem perfekt sitzenden Hemd treten Sie bei jedem Anlass stilvoll und sicher auf. Die passende Größe für Ihr Business- oder Freizeithemd ermitteln Sie ganz einfach mit unserer Größentabelle. Messen Sie dazu zunächst, wie auf dem Bild dargestellt, Ihre Kragenweite, Oberweite, Taillenweite, Ärmellänge und Rückenlänge und überprüfen Sie die Maße in der untenstehenden Tabelle. Übrigens: Die Größen für Casual-Hemden sind in US-Größen angegeben, jene für Business-Hemden mit der Kragenweite in Zentimetern.


Wir zeigen Ihnen, wie Sie in fünf Schritten Maß nehmen, um Ihre passende Hemdgröße zu ermitteln.



Größentabelle HEMDEN CASUAL


US-Größen S M L XL XXL 3XL 4XL
Kragenweite (in cm) 37/38 39/40 41/42 43/44 45/46 47/48 49/50
MODERN FIT
Oberweite (in cm) 112 118 128 138 144 150 158
Taillenweite (in cm) 99 106 116 126 136 144 152
Ärmellänge (in cm) 66 66 66 67 67 67 67
Rückenlänge (in cm) 78 80 80 84 84 87 90
SLIM FIT
Oberweite (in cm) 108 114 120 126 134
Taillenweite (in cm) 96 102 108 114 124
Ärmellänge (in cm) 67 67 67 67 67
Rückenlänge (in cm) 78 78 78 80 80


Entdecken Sie unsere Hemdenkollektion für einen stilvollen Auftritt. Wählen Sie aus Business- und Casual-Hemden, mit klassischem Muster oder ausgefallenen Prints.





Größentabelle Jeans & Hosen

Die richtige Hose für einen stilsicheren Auftritt


Ob Jeans in Slim Fit oder Regular Fit – mit Hilfe unseres Größenberaters finden Sie die perfekte Hose für jeden Anlass. Messen Sie einfach Ihre Bundweite und Beininnenlänge, wie auf dem Bild dargestellt, und ermitteln Sie die perfekte Größe mit Hilfe unserer Tabelle. Setzen Sie dazu die beiden Ergebnisse zusammen – liegt Ihre Bundweite etwa bei 85 cm, Ihre Beininnenlänge bei 73 cm, benötigen Sie eine Jeans in 33/32.


Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Hosengröße in nur drei Schritten richtig messen.

banner


Größentabelle JEANS / HOSEN - WEITEN


GRÖßE (in inch) 28 29 30 31 32 33 34
Bundweite (in cm) 72,5-73,5 75-76 77,5-78,5 80-81 82,5-83,5 85-86 88-89
GRÖßE (in inch) 35 36 37 38 40 42 44
Bundweite (in cm) 90,5-91,5 93-94 95,5-96,5 98-99 103-104 108-109 113-114
GRÖßE (in inch) 30 32 34 36
Bundweite (in cm) 76 81 86,5 91,5

Größentabelle JEANS / HOSEN - LÄNGEN


LÄNGEN (in inch) 30 32 34 36
Beininnenlänge (in cm) 72,5-73,5 75-76 77,5-78,5 80-81

Entdecken Sie die große PIERRE CARDIN Kollektion an Jeans und Hosen für Büro und Freizeit.





Größentabelle für Gürtel


Herrengürtel sind praktische Helfer und schicke Accessoires gleichermaßen. Als geschmackvolles Detail am Hosenbund rundet ein Gürtel Ihr Outfit ab, ob für Freizeit oder Büro. Achten Sie darauf, Ihren Gürtel passend zur Farbe und dem Material Ihrer Schuhe zu wählen. Perfekt sitzt ein Gürtel, wenn Sie ihn im mittleren der fünf Löcher schließen können. Sollte das nicht mehr der Fall sein, wird es Zeit für einen neuen.



Größentabelle GÜRTEL


Länge in Zentimetern entspricht der Bestellgröße. Gemessen wird vom dritten Loch bis zum Ende der Gürtelschlaufe
Größen (in cm) 85 90 95 100 105 110 115 120

Runden Sie Ihr Outfit mit einem Gürtel-Modell von PIERRE CARDIN ab und treten Sie stilsicher auf.





Größentabelle für Konfektion

So finden Sie den perfekten Anzug


banner

Ein perfekt sitzender Anzug garantiert einen stilvollen und selbstbewussten Auftritt. Mit unserem Größenberater ermitteln Sie ganz einfach die passende Größe für Sakko und Anzugshose. Unsere Größenempfehlungen richten sich nach den modischen Passformen Slim Fit und Regular Fit sowie Ihrem Figurtyp (Normalgröße, schlanke Größe oder untersetzte Größe).


Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihre Konfektionsgröße richtig messen.


Größentabelle KONFEKTIONSGRÖßEN


REGULAR FIT
Normalgrößen 44 46 48 50 52 54 56 58 60
Rückenlänge (in cm) 72 73 74 75 76 77 79 80 81,5
Taillenweite (in cm) 95,2 98,4 101,4 105,6 110,2 115,2 120,6 126 132
Ärmellänge (in cm) 62,5 63,3 64,2 65,5 66,8 67,7 68,5 69,3 70,3
Bundweite (in cm) 79 83 87 91 95 99 105 111 117
Beininnenlänge (in cm) 76 78 80 82 84 85 86 86 87
Untersetzte Größen 24 25 26 27 28 29 30
Rückenlänge (in cm) 72 73 74 75 77 78 79,5
Taillenweite (in cm) 106,4 110,4 115 120 125,2 131 135,8
Ärmellänge (in cm) 62,1 63,5 64,8 65,6 66,5 67,3 68,2
Bundweite (in cm) 91 95 99 103 109 115 121
Beininnenlänge (in cm) 75 77 79 80 81 81 82
Schlanke Größen 90 94 98 102 106 110
Rückenlänge (in cm) 76 77 78 79 80 82
Taillenweite (in cm) 96,4 99,4 103,4 108,2 113,6 118,4
Ärmellänge (in cm) 66,6 67,4 68,7 70,1 71,9 73,9
Bundweite (in cm) 81 85 89 93 97 101
Beininnenlänge (in cm) 84 86 88 90 91 92




Größentabelle KONFEKTIONSGRÖßEN


SLIM FIT
Normalgrößen 44 46 48 50 52 54 56 58 60
Rückenlänge (in cm) 70 71 72 73 74 75 77 78 79,5
Ärmellänge (in cm) 62,5 63,3 64,2 65,5 66,8 67,7 68,5 69,3 70,3
Taillenweite (in cm) 90,6 93,6 96,8 101 105,6 110,6 116 121,4 127,4
Bundweite (in cm) 79 83 87 91 95 99 105 111 117
Beininnenlänge (in cm) 75 77 79 81 83 84 84,9 84,9 85,9
Untersetzte Größen 24 25 26 27 28 29 30
Rückenlänge (in cm) 70 71 72 73 75 76 77,5
Ärmellänge (in cm) 62,1 63,4 64,8 65,6 66,4 67,3 68,2
Taillenweite (in cm) 101,8 105,8 110,4 115,4 120,6 126,4 131,4
Bundweite (in cm) 91 95 99 103 109 115 121
Beininnenlänge (in cm) 74 76 78 79 79,9 79,9 80,9
Schlanke Größen 90 94 98 102 106 110
Rückenlänge (in cm) 74 75 76 77 78 80
Ärmellänge (in cm) 66,6 67,4 68,7 70,1 71,9 73,9
Taillenweite (in cm) 91,6 94,8 98,8 103,6 109 113,8
Bundweite (in cm) 81 85 89 83 97 101
Beininnenlänge (in cm) 83 85 87 89 90 90,9

Finden Sie die perfekte Anzugsgröße und wählen Sie Ihr neues, elegantes Outfit von PIERRE CARDIN. Übrigens: Mit unseren Baukasten-Anzügen können Sie Sakko, Hose und Weste ganz flexibel zusammen stellen – das bietet einen Sitz wie maßgeschneidert.





Maßanleitung – So messen Sie richtig


Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, empfehlen wir Ihnen, eine zweite Person Maß nehmen zu lassen.


Die richtige Hemdgröße für Ihren Figurtyp

1. Kragenweite: Die Kragenweite entspricht in etwa dem Halsumfang. Nehmen Sie ein Maßband und messen Sie auf Höhe Ihres Adamsapfels. Achten Sie darauf, dass das Maßband durchgehend auf einer Höhe liegt. Rechnen Sie zu dem Ergebnis einen Zentimeter hinzu und Sie erhalten Ihre Kragenweite. Dieser Spielraum ist nötig, da ansonsten der Kragen zu eng sitzt.
2. Oberweite: Stehen Sie aufrecht, atmen Sie entspannt weiter und legen Sie das Maßband locker horizontal um die Brust und die Schulterblätter. Achten Sie darauf, dass das Maßband am Rücken nicht durchhängt.
3. Taillenweite: Legen Sie ein Maßband in Höhe des Bauchnabels um Ihren Oberkörper. Stehen Sie dabei aufrecht und atmen Sie weiter. Achten Sie darauf, Ihren Bauch während der Messung nicht einzuziehen. Halten Sie das Maßband locker, aber lassen Sie es nicht durchhängen.
4. Ärmellänge: Lassen Sie den Arm locker fallen und legen Sie das Maßband an der Spitze Ihrer Schultern bis zum Handgelenk an.
5. Rückenlänge: Stellen Sie sich aufrecht hin, legen Sie das Maßband an der Schulter auf Höhe des Halsansatz an und führen Sie es an der Vorderseite Ihres Oberkörpers bis zum Schritt. So erhalten Sie die perfekte Länge für Business-Hemden, die Sie in die Hose stecken. Casual-Hemden, die Sie über der Hose tragen, dürfen auch etwas kürzer sein – ziehen Sie dafür einfach die gewünschten Zentimeter von der zuvor ermittelten Länge ab.


So messen Sie Ihre Hosengröße richtig

1. Bundweite: Bei einem klassischen Jeans- und Hosenschnitt liegt der Bund in Ihrer Taille, also knapp oberhalb Ihres Bauchnabels. Legen Sie dort das Maßband an und achten Sie darauf, dass es locker liegt, aber nicht durchhängt. Alternativ können Sie auch eine bereits passende Hose zum Messen nehmen: Legen Sie sie auf den Tisch und messen Sie den gesamten Umfang des Bundes an der Außenseite.
2. Beininnenlänge: Stellen Sie sich barfuß mit leicht gespreizten Füßen hin und bitten Sie eine zweite Person, das Maßband entlang der Beininnenseite vom Beinansatz bis zu den Fußsohlen zu führen.


Das ist die richtige Gürtellänge

3. Messen Sie einfach Ihre Bundweite. Die ermittelten Zentimeter entsprechen den in der Tabelle angegebenen Bestellgrößen. Die Gürtellänge bemisst sich dabei ab dem Ende des Leders an der Gürtelschlaufe bis zum dritten Loch, in dem der Gürtel in der Regel geschlossen wird. Sie gibt nicht die Gesamtlänge des Gürtels an.


Stilvoll gekleidet mit dem passenden Anzug

Maßanleitung Sakko:

1. Rückenlänge: Stellen Sie sich aufrecht hin, lassen Sie die Arme locker hängen und legen Sie das Maßband an der Schulter auf Höhe des Halsansatz an. Führen Sie es an der Vorderseite Ihres Oberkörpers gerade am Körper nach unten bis zum Daumengelenk.
2. Ärmellänge: Legen Sie das Maßband an der Außenkante des Schulterknochens an und führen Sie es über den Ellenbogen bis hin zur Handwurzel.
3. Taillenweite: Legen Sie das Maßband auf Bauchnabelhöhe locker um ihren Oberkörper. Atmen Sie dabei entspannt weiter, ziehen Sie den Bauch nicht ein und achten Sie darauf, dass das Maßband nicht durchhängt.


Maßanleitung Hose:

1. Bundweite: Legen Sie das Maßband horizontal knapp oberhalb des Bauchnabels an. Achten Sie dabei darauf, dass Sie das Maßband eng führen. Wenn Sie bereits eine gutsitzende Anzugshose haben, können Sie auch direkt an der Hose messen. Legen Sie sie dazu gerade auf den Tisch und messen Sie den Bund von links nach rechts. Das Ergebnis nehmen Sie mal zwei, so erhalten Sie die Bundweite. Klassische Anzugshosen werden in der Regel mit deutschen Konfektionsgrößen angegeben.
2. Beininnenlänge: Die Beininnenlänge messen Sie vom Schritt bis zu den Fußsohlen.


Die perfekte Jeans- und Hosengröße für Damen

1. Bundweite: Bei einem klassischen Jeans- und Hosenschnitt liegt der Bund knapp oberhalb des Bauchnabels, auf der Taille. Legen Sie dort ein Maßband an und achten Sie darauf, dass es locker liegt, aber nicht durchhängt. Bei Hüfthosen ermitteln Sie die passende Größe, indem Sie das Maßband weiter unten ansetzen, eben auf der Hüfte – Unterwäsche sollte hier mit einkalkuliert werden.
2. Beininnenlänge: Spreizen Sie die Füße etwas und legen Sie das Maßband an der Beininnenseite vom Schritt bis zu den Fußsohlen an.
3. Fußweite: Je nachdem, welche Passform Sie wünschen, etwa Skinny Fit oder Regular Fit, ist die Fußweite ein weiterer wichtiger Faktor beim Jeanskauf, denn sie gibt Auskunft darüber, wie weit sich das Hosenbein nach unten hin verengt. Sie erhalten Ihre Fußweite, indem Sie unten am Fußgelenk, dort, wo die Hose endet, den Durchmesser errechnen. Alternativ können Sie auch das Ende Ihres Hosenbeins messen und das Ergebnis mal zwei nehmen.